Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

 

  Sie finden uns auch hier:          

              

 

 

 Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Mittwoch / 17.01./ 19:00 Uhr / Vortrag
Alte Funde einer Fossiliengrabung im schweizerischen Klettgau
Dr. Heinz Furrer, Zürich
Ort : Donaueschingen, Hotel Grüner Baum in Allmendshofen

Dinosaurier der Oberen Trias_Scheffold                   Foto : Heinz Furrer

In dem ersten Vortrag des Baarvereins in diesem Jahr führt uns Dr. Heinz Furrer aus Zürich in die Zeit der Dinosaurier und berichtet über aktuelle Funde hier in der in Baar und dem Klettgau.Seit der Entdeckung von Plateosaurier-Skeletten im Jahre 1911 an der Rutschete (Obere Mühle) wurde Trossingen als Dinosaurierfundstelle weltberühmt. Aus den etwa 213 Millionen Jahre alten Ablagerungen des Mittleren Keupers (Obere Trias) wurden bis 2010 in vier Ausgrabungskampagnen insgesamt 65 Skelette und viele Einzelknochen des 6–8 m langen Dinosauriers Plateosaurus geborgen. Vermutlich sind die grossen Reptilien meist in Schlammlöchern umgekommen.Etwa 5 Millionen Jahre jünger sind die einzelnen Knochen des noch grösseren Dinosauriers Gresslyosaurus aus dem „Rhät-Bonebed“, die 1919 bei Hallau und 1954 bei Schleitheim im schweizerischen Klettgau entdeckt wurden. Eine Neuuntersuchung dieser Fossilien durch Oliver Rauhut (München) gab den Anstoss für eine systematische Grabung an der Fundstelle bei Schleitheim. Dank Unterstützung durch die Naturforschende Gesellschaft Schaffhausen konnte im Oktober 2016 ein Sondiergraben angelegt und die Fundschicht freigelegt werden. In einer einwöchigen Aktion wurden 50 grössere Knochen und Zähne und ca. 250 kg Material zum Auswaschen geborgen. Wie erwartet wurden keine zusammenhängenden Skelettreste gefunden, sondern nur isolierte Knochen, Zähne und Schuppen, die zudem häufig zerbrochen und abgerollt sind. Mitglieder und Nichtmitglieder des Baarvereins sind eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos.


 

 

Mittwoch, 31. Januar, ab 18 Uhr,
Treffpunkt vor Ort

Was es mit dem Eishaus auf sich hat

Das Eishaus ist ein Relikt vergangener Tage und steht am Ende der Prinz-Fritzi-Allee.
Wer darüber mehr erfahren will, kann sich am Mittwoch, 31. Januar, ab 18 Uhr vom Baarverein die Geschichte des Eishauses, der Eiswiese, der Zu- und Abläufe,
der Technik sowie der ökologischen und ökonomischen Hintergründe unterhaltsam erzählen lassen.
Zunächst werden zur Einführung einige aussagekräftige Bilder an die Eishauskathedrale projiziert, bevor man einen kleinen Rundgang im Außenbereich mitmachen kann.

 

  >> Pressebericht (Südkurier 16-01-2018)

 >> Kommentar / Akzente    (Südkurier 16-01-2018)


 

>> Download Programm 2018 (pdf)


 

 

Info-Flyer des Baarvereins
mit Anmeldeformular

>> Download / Herunterladen

 Unser Jahresband N°60, erschienen im April 2017 

     

 

  >> Pressebericht zur Vorstellung
       des neuen Schriftenbandes 60 des Baarvereins

       (sk 29.4. 2017)

  >> Der letzte Schriftenband N°59 / 2016 kann nunmehr
        als pdf-Version wie seine gesamten
        Vorgänger
hier heruntergeladen werden.


     

  Orte und Ereignisse der Baar in alten Ansichten

Es ist soweit: eine umfangreiche Sammlung historischer Postkarten liegt nun in einem Webalbum für Besucher bereit. Das Baarvereinsmitglied Willi Hönle stellte hierzu viele ausgewählte Bilder von der Anfangszeit der Postkarten hin zur ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts in einer übersichtlichen Gliederung der Stadt Donaueschingen und seiner Teilorte zusammen.

 Sammlung Willi Hönle (Postkarten Donaueschingen und Teilorte)  

 

               Sammlung Dieter Friedt (Postkarten Hüfingen und Teilorte) 

                   >> Pressebericht (externer Link)

 

Sammlung Edwin Heinrich,  Bräunlingen
(Alte Ansichten von Bräunlingen und seinen Teilorten)


 NEWSLETTER des Baarvereins mit aktuellen Informationen

Gerne nehmen wir Sie in unseren Versand aktueller Vereinsinformationen auf.
Hier werden Sie auch auf bevorstehende Veranstaltungen aufmerksam gemacht.

Schreiben Sie einfach an     Neues@baarverein.de  

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de