Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Themen
Autoren
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Alemannen (Alamannen)

A. Einzelne Fundstellen alphabetisch sortiert

Bräunlingen- Gerhard Fingerlin, Ein alamannischer Adelshof im Tal der Breg. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 44 / S. 19 bis 29. [Noch nicht entdeckter Hof bei Bräunlingen, zur Alemannen-Gräberstätte von Niederwiesen gehörig. Siehe auch Bd. 44 / S. 5 bis 18.] 

Donaueschingen – Paul Revellio, Der alamannische Reihenfriedhof auf Gewann „Beim Tafelkreuz“ bei Donaueschingen. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 20 / S. 183 bis 193. [Alemannenfriedhof aus dem 7. Jh. Revellio geht auch auf den Alemannenfriedhof bei der Sebastianskapelle ein.]

Donaueschingen – Olav Röhrer- Ertl, Das alemannische Reihengräberfeld Donaueschingen-Tafelkreuz (6. bis 8. Jahrhundert n. Chr.) – Anthropologische Fallstudie zu Bevölkerungsbiologie und Bevölkerungsgeschichte.  In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 37 / S. 127 bis 214. [Detaillierte
„kriminaltechnische“ Untersuchung der Leichname, u. a. mit Erkenntnissen der
Sozialstruktur und Gesichter-Rekonstruktionen. Zur alemannischen Besiedlung
Donaueschingens siehe auch Bd. 37 / S. 113 bis 126.]
Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte

Hintschingen – Georg Tumbült, Der Fund in Hintschingen in seiner wissenschaftlichen Bedeutung. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 14 / S. 101 bis 107. [1915 entdecktes alemannisches Gräberfeld mit der Besonderheit eines Grabes „eines vornehmen Alemannen, eines begüterten Mannes“.]

Hüfingen – Gerhard Fingerlin (mit Beiträgen von K. Hietkamp und K. Wolber), Das frühgeschichtliche Hüfingen im Lichte neuer alamannischer Grabfunde 1975 bis
1976. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 32 / S. 15 bis 35. [Insbesondere Friedhof und Gewann Auf Hohen und Adelsfriedhof Gewann Gierhalde; merowingerzeitlich (5. bis 7. Jh.).]

Hüfingen – Gerhard Fingerlin, Der Reiter von Hüfingen – Notizen zu einem alamannischen Adelsgrab auf der Baar. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 31 / S. 53 bis 66. [Ein merowingisches Kammergrab von etwa 600 bis 610. 1966 an der Gierhalde in Hüfingen gefunden.]

Hüfingen – Abbildung der Silberne Schmuckscheiben eines Pferdegeschirrs, sogenannte Phaleren, mit Marien- und Christusdarstellung aus dem Gräberfeld 'Gierhalde', Kammergrab 1. Krohn, Niklot (2001) Die Alamannen und das Christentum. Archaeologie-online

Klengen (1908) - Kleinere Mitteilungen: Georg Tumbült, Gräberfund bei Klengen. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 12 / S. 185  [Fund eines Alemannengrabes 1908.] 

Kirchdorf – Abbildung eines Klerikergrabes des frühen 7. Jahrhundert in Kirchdorf – Krohn, Niklot (2001) Die Alamannen und das Christentum. archaeologie-online

Löffingen – Sandra Pichler / Kurt Alt, Die alamannischen Gräber von Löffingen. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 38 / S. 159 bis 171.

Schleitheim – Wanner, Martin (1867) Das alamannische Todtenfeld bei Schleitheim und die dortige römische Niederlassung (Schaffhausen : Brodtmann : 1867) : 56 S. : Ill., graph. Darst. 1867 

 

B. Sonstiges

Zur (Neu-)entdeckung des Begriffs "Alemannen" um 1800 – Graf, Klaus Regionale Identität im südbadischen Raum um 1800. freidok.uni-freiburg

Römer und Alemannen im 4. Jahrhundert – Hans-Dieter Lehmann, Zu den Verhältnissen östlich vom Schwarzwald um die Mitte des 4. Jahrhunderts. In: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Bd. 48 / S. 173 bis 183. [Besonders Römer, Alemannen.]

 Christentum – Krohn, Niklot (2001) Die Alamannen und das Christentum

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de