Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

 Donnerstag / 02.11. / 19:00 / Vortrag
Holländerholz auf der Wutach
Flößerei im 19. Jahrhundert von der Wutach zum Hochrhein
Dr. Hans Harter, Schiltach
Ort : Löffingen, Saal der Tourist-Information, Rathausplatz 14
Kooperation mit der Stadt Löffingen
 

Der Anfang des neunzehnten Jahrhundert war geprägt durch einen enormen Bedarf an Holz als Bau,- und Brennstoff. Vor allem der Schiffbau in Holland und England benötigte riesige Mengen an gut gewachsenen Stämmen. Die Schwarzwaldflüsse und der Rhein dienten als natürliche Verkehrswege um das Holz von unserer Gegend an den Niederrhein zu transportieren. 

 

 

Bild von Carl Roux, Flößerei im Schwarzwald

Nachdem große Holzbestände beim Kinzigtal abgeholzt waren, sahen im Jahr 1830 Holzhändler von Schiltach im Kinzigtal große Chancen für die wirtschaftliche Erschließung der Wälder um die Wutach. Für den Transport der Stämme wollten sie den Fluss als Floßstraße nutzen, wie es auf der Kinzig seit Jahrhunderten erfolgreich praktiziert wurde. Es kam zur Gründung einer Handelsgesellschaft, die vom Großherzog von Baden 1831 ein Privileg für 40 Jahre erhielt. Bald zogen Flößer und Holzhauer vom oberen Kinzigtal zu Fuß „auf den Schwarzwald“, um die Floßbarmachung der Wutach und Steina sowie das Fällen der dortigen Wälder in Angriff zu nehmen. In Stühlingen und an der Wutachmündung wurden Sägewerke errichtet, bereits 1832 konnte mit dem Flößen begonnen werden. Doch stand das Projekt unter keinem guten Stern: 1837 ging, so ein Zeitgenosse, „die ganze Gesellschaft zu Grunde und verloren die vermögendsten Familien Hab und Gut.“

Herr Dr. Harter aus Schiltach berichtet von dieser spannenden Wirtschaftsgeschichte vor 180 Jahren. Aktuelle Bilder von nachgestellten Flößen veranschaulichen die teils lebensgefährliche Arbeit auf den reißenden Bächen und Flüssen im Schwarzwald.

Die Veranstaltung des Baarvereins findet in Kooperation mit der Stadt Löffingen statt.
Der Eintritt ist frei. 

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de