Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

 Ein Konzilsvater aus Vöhrenbach

Über den Lebensweg von Pater Heinrich Bliestle

Schon früh fühlte sich Heinrich Bliestle (1896-1987) aus Langenbach zum Missionar berufen; aber da er noch zehn jüngere Geschwister hatte, musste er erst einmal Geld verdienen und, wie sein Vater, Schreiner werden. Nach dem Ersten Weltkrieg, in dem er verwundet wurde, nahm er einen neuen Anlauf und trat bei den „Missionaren von der Heiligen Familie“ ein, brachte mit einiger Mühe die notwendigen Studien hinter sich und konnte am 29. Juli 1933 in seiner Heimatgemeinde seine Primiz feiern. Man versetzte den jungen Priester an eine Ordensschule in der Schweiz, wo er als Lehrer, Präfekt und Rektor wirkte, und wählte ihn 1959 sogar zum Generaloberen der gesamten Kongregation, als welcher er am Zweiten Vatikanischen Konzil teilnahm und sich auch sonst großen Aufgaben gegenübersah. Die letzten Jahre seines in vieler Hinsicht ungewöhnlichen Lebens verbrachte Bliestle, rastlos tätig, wieder in der Schweiz. Der Vortrag beruht zum großen Teil auf bisher unbekannten Dokumenten aus den ordenseigenen Archiven.
 

 

 

Pater Heinrich Bliestle

 Mittwoch | 16.01. | 19:00 Uhr | Vortrag
Ein Konzilsvater aus Vöhrenbach
Über den Lebensweg von Pater Heinrich Bliestle.

Dr. Johannes Werner (Elchesheim-Illingen)
Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk Vöhrenbach.
Ort: Vöhrenbach, Pfarrzentrum Krone (Kronengässle 2).
Fahrgemeinschaft: 18 Uhr ab Donaueschingen (Christuskirche).

 

 

Dr. Johannes Werner (Elchesheim-Illingen)

 

 

Ca. 40 Besucher kamen zu dem Vortrag.
Pater Bliestle war in Vöhrenbach sehr geachtet.
Etwa ein Viertel der Besucher waren direkte Verwandte von Pater Bliestle.
Er hatte über zehn  Geschwister und da gibt es natürlich viele Nachkommen.

Zurück

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de