Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Mittwoch / 05.12/ 19:30 Uhr / Vortrag

Kindersegen, Glück und Leid
Zur Kultur- und Alltagsgeschichte der Kindheit


Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Esslingen

In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung

Ort: Donaueschingen, Evangelisches Gemeindezentrum, Max-Egon-Str. 21a 

Quelle : Helmut Egy, Unadingen

 

Kinder waren eine Gabe Gottes und ein Geschenk – das galt, in unserer christlichen Kultur als oberstes Gesetz. Dies wurde, so scheint es, nicht hinterfragt. Der ‚Generationenvertrag‘ ist kein modernes Postulat: Er war Grundlage des Denkens und Wirtschaftens, bei uns wie in anderen traditionalen Gesellschaften.
Kinder waren aber, so wissen wir aus historischen Quellen und aus der Kultur- und Sozialgeschichte des Alltags, weit mehr. Denn sie bedeuteten Altersversorgung, eine Art Altersversicherung (die es bis in unsere Zeit praktisch anders nicht gab): Vor allem aber Waren sie wichtige Arbeitskräfte – in der Landwirtschaft ebenso wie im Handwerk oder in der Heimarbeit. „Kindheit“ in unserem modernen, bürgerlichen Sinne gab es nicht.
Bekannt ist, dass die Kindersterblichkeit hoch war, ebenso hoch war die Kinderzahl. Gab es, auf diesem Hintergrund, bei den Eltern eine emotionale Bindung, wie auch immer? Gab es Trauer beim frühen Kindstod – und beim Tod als einem ständigen Begleiter? Wie ging man um mit Schicksalsschlägen, wie mit dem ‚Los‘ der Kinderlosigkeit? Der Vortrag beleuchtet diese Fragen und versucht die Antworten, auch aus heutiger Sicht, einzuordnen.

Zurück

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de