Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Pfohren - das erste Dorf an der jungen Donau

 Samstag / 24.05. /
14:30 bis ca. 17 Uhr / Exkursion


Historischer Rundgang im Dorf und zur Entenburg

Ernst Zimmermann, Donaueschingen-Pfohren

Antonia Reichmann, Donaueschingen
Treffpunkt : Donaubrücke Pfohren
 

2017, also in drei Jahren, kann Pfohren, das 1200-jährige Jubiläum der Ersterwähnung feiern. Schon dieses Datum lässt vermuten, dass das erste Dorf an der jungen Donau in historischer Hinsicht einiges zu bieten hat, und davon möchte sich der Baar Verein am kommenden Samstag, 24. Mai 2014, im Rahmen einer Exkursion überzeugen. Der historische Ortskern wird es sein, dem das besondere Interesse gilt. Dazu gehört zum Beispiel die 1471 als so genanntes Weiherhaus erbaute Entenburg, die ihre Vorbilder in Burgund hat und die sogar drei Mal dem Habsburger Kaiser Maximilian I. als Übernachtungsquartier diente. Bei dem Rundgang besteht auch die Mölglichkeit die Entenburg von innen zu sehen. Ein geschichtlich interessantes Objekt ist auch die auf dem Hügel über der Donau stehende St. Johannes Kirche, deren ursprünglicher Patron der heilige Erzengel Michael war und die schon 856 zusammen mit dem der Hofkapelle des Karolinger Kaisers Karl III. angehörenden adeligen Priester Otolf urkundlich erwähnt wird. Ein besonderes Interesse wird dem Standort der bereit 1312 urkundlich belegten herrschaftlichen Mühle an der Donau gelten; ebenso der Donaubrücke die in der so genannten Landtafel der Baar von etwa 1620 als überdachtes Brückenbauwerk zu erkennen ist. Interessante Details zur Wendelinus-Kapelle am westlichen Widerlager der Donaubrücke werden die Teilnehmer an der Exkursion ebenso erfahren, wie einige Fakten zur Baugeschichte des so genannten Grafenhauses, dessen Geheimisse im Rahmen einer bauhistorischen Untersuchung im Zusammenhang mit der Herausgabe der Pfohrener Ortschronik 2001 gelüftet worden sind.
Treffpunkt ist die Donaubrücke in Pfohren um 14 Uhr 30. Eingeladen dazu sind die Mitglieder des Baarvereins und als Gäste alles sonstigen Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de