Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Archivschätze werden ausgestellt


Schätze aus tiefen Archivgewölben sind beim Tag der Archive am 6. März im Rathaus I von Donaueschingen zu sehen. 

>> Fotos vom Tag der Eröffnung (Sonntag, 6.3.2016)

>> Pressebericht vom Tag der Eröffnung

Drei Archive, das Fürstlich Fürstenbergische Archiv, das Kreisarchiv des Schwarzwald-Baar-Kreises und das Stadtarchiv Donaueschingen, beteiligen sich in diesem Jahr am „Tag der Archive“, der seit 2002 alle zwei Jahre bundesweit vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare veranstaltet wird. Als Gedächtniseinrichtungen bewahren Archive schriftliches Kulturgut für die Zukunft auf und machen die Geschichte damit erst erforschbar. Zum Tag der Archive gehen die Archivare selbst durch ihre Magazine und ziehen interessante und nicht selten auch kuriose Stücke daraus hervor. „Mobilität im Wandel“ lautet in diesem Jahr das Motto. Ein Thema, das wie gemacht erscheint für die Baar als einer alten Durchgangslandschaft, in der die Menschen seit jeher mobil waren und auch mobil sein mussten.

 

 

                                                              
Zeppelin
Anlässlich eines Besuches von Kaiser Wilhelm II. überfliegt Graf Zeppelin im November 1908 Stadt und Schloss Donaueschingen
F.F. Archiv
 
„Reisen ist Leben, und Leben ist Reisen“, diesen Satz von geradezu philosophischer Tiefe notierte Fürst Karl Egon II.  zu Fürstenberg († 1854) auf einen Aktendeckel. Sein Enkel Max Egon II. († 1941) unternahm zu Beginn des 20. Jahrhunderts selbst mutige Flugversuche mit einem abenteuerlich erscheinenden „Flugapparat“. Für die einfachen Leute war das Reisen, zunächst auf Schusters Rappen, wesentlich beschwerlicher. Bis an die türkische Grenze brachte es ein Wanderhändler aus dem Kreis Villingen im 19. Jahrhundert, der Grenzübertritt in das damalige osmanische Reich wurde mit arabischen Schriftzeichen in seinen Pass eingetragen. Mit der Eröffnung der Schwarzwaldbahn beschleunigte sich das Reisetempo, sodass Donaueschingen nun kurz hintereinander drei Bahnhofsbauten erhielt. Durch den Flughafen rückte die Stadt dann, so zumindest die Vision aus den 1970er-Jahren, endgültig in das Zentrum des europäischen Flugbetriebs. All das wird beim Tag der Archive anhand wertvoller Archivalien zu sehen sein. Besonders das Fürstenbergarchiv hat einzigartige und bislang kaum gezeigte Stücke dazu zur Verfügung gestellt.

 


 
Die kleine Ausstellung im Rathaus I Donaueschingen ist am Sonntag von 13:30–17:30 Uhr geöffnet. Nach einem Begrüßungskaffee wird sie von Oberbürgermeister Erik Pauly um 14.00 Uhr offiziell eröffnet. Um 15:30 Uhr findet eine Führung durch die Räume des F.F. Archivs statt. Der Baarverein unterstützt die Veranstaltung mit einem Schriftenstand. Und natürlich stehen die Archivarinnen und Archivare auch zu allen Fragen rund um Archiv und Archivforschungen, historische Dokumente und alte und neue Schriften mit Rat und Tat zur Verfügung. 

www.tagderarchive.de

 

 

Südkurier 2-3-2016

 

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de