Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Donnerstag / 04.03/ 19:00 Uhr /

ZOOM-Meeting


Neue Untersuchungen zur Frühgeschichte Villingens
Das Villinger Münster und die Rolle der Klöster St. Peter
und St. Georgen im 12. Und 13. Jahrhundert


Dr. Andre Gutmann, Historiker, Freiburg
In Kooperation mit dem Franziskanermuseum und dem Geschichts- und Heimatverein Villingen

Bitte kurz vor 19 Uhr einloggen unter :

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/83517268739?pwd=Z0xGS2hrUFlESUFlTVJrK053cFV0dz09

Meeting-ID: 835 1726 8739 / Kenncode: 963345


Dr. Andre Gutmann behandelt in seinem Vortrag die Frühgeschichte der Stadt Villingen im 12. und 13. Jahrhundert. In dieser Zeit vollzog der 999 mit Marktrecht ausgestattete Ort Villingen, schrittweise eine sowohl bauliche als auch rechtliche Entwicklung zu einer Stadt. Die Initiative dazu wurde bislang fast ausschließlich den Herzögen von Zähringen zugeschrieben. Zu Unrecht vernachlässigt wurde dagegen die Stellung der Klöster St. Peter und St. Georgen als Grundherren und nacheinander Besitzer eines Hofs in Villingen, der zur Keimzelle der späteren Stadt werden sollte und auch in der Folge noch eine bedeutende Rolle spielte. Ein Schlüssel in der Rekonstruktion der Stellung dieser beiden Klöster in Villingen und ihrem Anteil an der Stadtwerdung und weiteren Stadtgeschichte im 13. Jahrhundert spielt das Villinger Münster bzw. ein älterer Vorgängerbau, dessen Errichtung und weiteres Schicksal durch einen frischen Blick auf die Quellen näher auf die Spur zu kommen ist.

Die ausführliche Darstellung dieser Entwicklungen werden in den kommenden SCHRIFTEN DER BAAR , Band 64 durch Herrn Dr. Gutmann dargelegt. 

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de