Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Donnerstag / 15.11./ 19:00 Uhr/ Vortrag

„Was fremd ist, ist deswegen nicht schlecht“

Flüchtlinge und Vertriebene auf der französisch besetzten Baar.

Dr. Mathias Beer, Tübingen

Kooperation: Evangelische Erwachsenenbildung und katholisches Bildungszentrum

Ort: VS-Villingen, Münsterzentrum, Kanzleigasse 30

Neu ! Fahrgemeinschaft : 18:15 Uhr ab Donaueschingen Christuskirche  

 

Foto : Willi Bächthold, Schleitheim

Als Ergebnis des Zweiten Weltkriegs musste der deutsche Südwesten 1,7 Millionen der rund 12,5 Millionen Flüchtlinge und Vertriebenen aufnehmen. Auf diese Zwangsmigration folgte, was weitgehend in Vergessenheit geraten ist, ein langer und konfliktbeladener Prozess, in dessen Verlauf Alt- und Neubürger sich nur allmählich annäherten. Dabei weisen die amerikanische und die französische Besatzungszone deutliche Unterschiede auf. Auf wesentliche Stationen dieses Prozesses in Württemberg-Hohenzollern geht der Vortrag ein – von der ersten Unterbringung der Fremden über den Kampf um Wohnungen, Lebensmittel und Arbeitsplätze bis hin zur Entstehung des Südweststaats.

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de