Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Themen
Autoren
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

Historische Ansichten aus Donaueschingen und Teilorten (Sammlung Willi Hönle) 

Wolterdingen – Erste Erwähnung in einer Urkundes des Klosters St. Gallen von 772 (773) als "Wuldartingas" – Eine Transkription der lateinischen Urkunde mit deutscher Überschrift ist veröffentlicht in Hermann Wartmann, Urkundenbuch der Abtei Sanct Gallen, Zürich, Antiquarische Gesellschaft, 1863 baarverein Urkunde Nr. 63

SIgihar zu Wolterdingen – Volkhard Huth, Das Baumgarten-Rätsel – Zur Topographik einer St. Galler Charta des 8. Jahrhunderts. – Bd. 36 / S. 82 bis 84. [Die Urkunde beinhaltet die „Präkarienschenkung“ von Sigihar zu Wolterdingen an das Kloster St. Gallen. Den „Baumgarten“ ermittelt Huth als zu Bräunlingen gehörig.]

 

Erna Huber, Hans Schroedter, ein Maler in der Baar. – Bd. 30 / S. 149 bis 153. [Geb. 1872, gest. 1957, wohnhaft in Hausen vor Wald. Vordem kurzfristig um die Zeit des 1. Weltkrieges in Wolterdingen.]

 

Ulf Wielandt, Die Flurnamen der Gemarkung Wolterdingen. – Bd. 38 / S. 132 bis 154. [Darin auch Ortsnamenbedeutung „Siedlung / Hof des Wulthart“.]

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de